Workshop-Angebot im Studio Chalida        

 

Kostümdesign
Wer sich an sein erstes selbst geschneidertes Kostüm wagen will ist in diesem Workshop an der richtigen Adresse. Hier werden die verschiedenen Kostümschnitte und die dazu benötigten Stoffe vorgestellt. Ein Schnittmuster nach den eigenen Kostümvorstellungen und den eigenen Maßen wird erarbeitet und auch die Stickerei wird vorgestellt und ausprobiert.
 
Würze des Tanzes
Ästethik und Eleganz, Ausdruck und Ausstrahlung, Mimik und Gestik ... das ist in diesem Workshop das Hauptthema. Nicht allein eine Choreografie perfekt zu beherrschen, sondern dem Publikum auch die eigene Freude am Tanz zu vermitteln zu lernen ist ein wichtiger Aspekt im Orientalischen Tanz.  Aber auch mit überraschenden Akzenten verschiedener Körperteile einen Tanz interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten wird Euch hier gezeigt.
 
Facetten des Orientalischen Tanzes
Der Orientalische Tanz hat viele Facetten. Dieser Workshop soll einen Einblick in verschiedene Tanzstile (ägyptisch, türkisch, pharaonisch, Ballady, typisch raqus, sinnlich erotisch ...) gewähren.
Auch der Tanz mit Accessoires ist im Orientalischen sehr beliebt. Es werden Tänze mit Schleier, Stock, Säbel und auch der Teller- oder Lichtertanz vorgestellt.
 
Der Tanz mit dem Schleier
Der Schleier bietet unendlich viele Möglichkeiten im Tanz. Vom "Verschleiern" bis hin zu den Betonungen bestimmter Figuren kann der Schleiertanz mystisch gestaltet sein, aber auch zu einem flotten Musikstück aufgeführt werden.
 
Bodentanz
G
eschickt eingesetzte Boden-Elemente können den Orientalischen Tanz enorm bereichern. Besonders bei einem Säbeltanz oder Tanz mit einem Shamadan sind Bodenelemente unentbehrlich. Ihr lernt in diesem Workshop die Möglichkeiten, auf dem Boden liegend, sitzend oder kniend zu tanzen. Ebenso wird Euch auch die Einsatzmöglichkeit des Bodentanzes in verschiedenen Musikstücken vermittelt und nach welchen Kriterien Ihr Euer Kostüm wählen solltet.
Im Einzelnen wird u.a. vermittelt: Wie gelange ich aus dem Stand zum Boden? Bewegungen in kniender Position (z.Bsp. Hüftkreis, Hüftacht, Maja, Shimmys), Bewegungen des Oberkörpers (Kreise, Achten, Brustkorbschieben, Wellen) verschiedene Posen (z.Bsp. Cleopatrahaltung). Und wie komme ich wieder in den Stand? All diese Fragen sollen in diesem Workshop beantwortet werden.
 
Schöne Arme und Hände
Hände und Arme sind im orientalischen Tanz entscheidende Elemente die unter Konzentration auf Hüftbewegungen oder Schritte oft vergessen werden. In diesem Workshop werden verschiedene Arm- und Handbewegungen von der Schulter bis in die Fingerspitzen gezeigt, mit denen man eine gute Wirkung erzielen kann. Armbewegungen wie Hand- und Armwellen, Lotusblüte, Schlangenarme, Armführung, Armpositionen und -bewegungen werden geübt und vertieft, sowie auch mit Schritten, Hüft- und Kopfbewegungen koordiniert.
 
Basics und Isolation
Basics sind die Grundbewegungen  des Orientalischen Tanzes. Ihr lernt hier die wichtigsten Figuren kennen, wie: Kreise, Figur-Acht-Bewegungen, einfache Armbewegungen und Schrittkombinationen. Es wird geübt, die wichtigsten Basisfiguren isoliert auszuführen ... wenn das dann klappt, runden kleine Kombinationen diesen Workshop ab.
 
Schnupperkurs für Anfängerinnen
Wer sich nicht sicher ist, ob der Orientalische Tanz das Richtige für ihn ist, sollte sich im Schnupperkurs überzeugen lassen ;-)
In diesem Workshop wird zum einen Theorie zur Herkunft des Bauchtanzes und Orientalische Kultur vermittelt, zum anderen werden Basisbewegungen, Isolation und einfache Schrittkombis gezeigt und ausprobiert.
 
Um ein abwechslungsreiches Angebot zu gestalten werden im Studio "Chalida" auch regelmäßig Gastdozenten unterrichten.
Wenn Ihr Ideen und Vorschläge habt zu Kurs- oder Workshop-Themen oder auch Unterricht bei einer bestimmten Dozentin nehmen würdet ... ich würde mich über Interesse und Rückmeldungen freuen.
E-Mail an mich